Gastronomische Geschichte der Familie Blumberg – Uehlein

Alles fing mit meinem Urgroßvater Josef Philipp Anton Uehlein geb.1822 in Geroldzhofen an.
Er heiratete 1852 Johanna Elisabeth Mühlberger geb.1826 in Wien, Besitzerin eines Wiener Kaffeehauses
und wurde von Beruf „Caffeesieder“. Das Kaffeehaus führte sein Sohn Carl, nach Antons Tod 1883 nur kurz weiter.  
Carl Magnus Anton Uehlein geb.1858 in Wien heiratet 1883 Wilhelmine Caroline Meta von Lingelsheim.
Carl leitete von ca. 1891-96 in Straßburg das Restaurant „Münchener Kindl“.
Hier erblickte auch Franz das Licht der Welt.  
Von Straßburg aus verschlug es die Familie nach Aachen. Hier im Zentrum Aachens, direkt neben der Hauptpost gelegen,
dirigierte Carl um 1901, das zu den besten Hotels der Kaiserstadt gehörende Hotel „Karlshaus“.
Von Aachen aus war es jetzt nicht mehr weit bis Heimbach.  

Kurz nach der Einweihung der Urfttalsperre, des Kraftwerkes und des Anschlusses Heimbachs an die Bahn 1903

wurde Carl 1905 mit der Leitung des zwischen Heimbach und Hasenfeld erbauten Wilhelminischen Prachthotels
„Kur-Hotel Haus Schönblick“ beauftragt.

In Anzeigenblättern und Fremdenverkehrsbroschüren
warb er mit Forellenfischerei, Wintersport und der Bezeichnung „Schönstes Hotel der Eifel“. Diese Anzeigen wurden auch zum Beispiel ins Englische übersetzt.
Um die große Schar der Gäste zu bewirten, die hauptsächlich aus Belgien,
den Niederlanden und England anreisten, traten einige Heimbacher in den florierenden Hotelbetrieb ein.
Nicht die gute wirtschaftliche Situation des Hotelunternehmens, sondern komplizierte Eigentumsverhältnisse
führten zur Schließung des Hotels im Jahre 1914.

Nach dem Verkauf von Hotel Schönblick ging es nach Köln, wo er von 1916 bis zu seinem Tod 1921
die „Ulrepforte“ auch bekannt als „Zur guten Bierquelle“ führte.
Diese leitete sein Sohn Franz Wilhelm Emil Uehlein (geb. 1893) in Straßburg bis 1924 weiter.  
Am 01. Mai 1952 eröffnete Franz und Anna Katharina (geb. Pütz) in Heimbach
die Gaststätte „Terrasse am See“.
Anna war seine Jugendliebe aus Hotel Schönblicks Zeiten.
Die beiden heirateten 1922.  
Am 01. April 1960 übernahm ich, seine Tochter Christa – Meta Blumberg – Uehlein genannt Heidi
mit meinem Mann Dieter Blumberg die „Terrasse am See“.  
Seit 1982 hilft mir mein Sohn Bernd Blumberg der damit
in der 5. Generation in der Gastronomie tätig ist.  

  Besucherrekord: 102
  User online: 1
  Heute: 39
  Gestern: 93
  Gesamt: 3063
© bei Ch.-M. Blumberg - Uehlein 2017

Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Letzte Überarbeitung der Seite Geschichte - 11.01.13 - 19.29 kb
Impressum